Histamin, Unverträglichkeiten & Weihnachten – geht das? Vanillekipferl und Mürbteigkekserl


KLAR! man muss nicht verzichten!
Statt Weizen nehmen wir eben Dinkel.
Butter ersetzen wir mit Kokos oder anderen Veganen Produkten, die keine Sonnenblumen enthalten.

Ich möchte tatsächlich diesmal nicht auf die Intoleranzen oder Unverträglichkeiten eingehen und eine Diskussion auslösen ob man es sich nur einbildet oder ob ein Leben ohne Butter überhaupt Sinn macht. Auch nicht ob Vegane Produkte überhaupt existieren oder oder. Ich hab die letzten Tage auf den Socialmediaplattformen Dinge gelesen da stellt es einem alles auf .

Konzentrieren wir uns lieber auf die Rezepte:

Vanille-Kipferl:



Dürfen in keiner weihnachtlichen Keksdose fehlen. Keine Butter und mehr Vanille Geschmack. Durch das weglassen der Butter kann sich das Aroma vom Vanillezucker und Tonkabohne optimal entfalten. Die beliebten Halbmonde werden gleichzeitig bekömmlicher und erfreuen Gaumen und Magen in gleicher Weise.

  • 200 g Kokosfett, kalt, in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Mandeln, gerieben ( ich nehme ja immer Hasselnüsse aber das geht bei Histamin leider nicht)
  • 250 g Mehl
  • 90 g Staubzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Zitronenschale & Orangenschale

Zum Wenden& bestreuen:

  • Staubzucker, gesiebt
  • Vanillezucker
  • Tonkabohnen Pulver


****Neu bei mir eingezogen sind die Gewürze von Just Spice und da ich dafür gern Werbung mache hab ich auch ein kleines Goodie für euch, denn mit “ justsweetestintentionstr “ spart ihr euch ein paar Euro und bekommt vielleicht sogar noch eines meiner Lieblingsgewürze dazu. Schaut vorbei bei Just Spices!

Alles gut miteinander verkneten und gut und gerne 1 bis 6 Stunden kühl stellen.
In gleiche Portionen teilen und kleine Halbmonde formen.

180 °C 10 bis 15 Minuten und dann im Zucker wälzen.

Mürbteigkekserl

  • Das in kleine Stücke geschnittene Fett mit allen Zutaten für den Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank für 1 bis 6 Stunden rasten lassen.
  • Den Backofen auf 175°Heißluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz durchkneten und ca. 4-5mm dick ausrollen und Kekse ausstechen.
  • Für ca. 12-14 Minuten backen.

  • Das in kleine Stücke geschnittene Fett mit allen Zutaten für den Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank für 1 bis 6 Stunden rasten lassen.
  • Den Backofen auf 175°Heißluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz durchkneten und ca. 4-5mm dick ausrollen und Kekse ausstechen.
  • Für ca. 12-14 Minuten backen.

    ****Neu bei mir eingezogen sind die Gewürze von Just Spice und da ich dafür gern Werbung mache hab ich auch ein kleines Goodie für euch, denn mit “ justsweetestintentionstr “ spart ihr euch ein paar Euro und bekommt vielleicht sogar noch eines meiner Lieblingsgewürze dazu. Schaut vorbei bei Just Spices!