50 Shades of Dinkel-Buttermilchbrot

Ich denke, ich habe dieses Brot ungefähr 15 mal gebacken bevor ich gesagt habe, ok so will ich es haben 🙂 .
Das Problem ist, wenn du ein Rezept von jemand anderem ausprobierst, der z.B. mit deutschem Mehl backt, dass du dann gut 15-20% des Wasseranteils weg nehmen musst. Bzw kannst. Wenn du das nicht tust, dann bleibt dir das Brot wie ein Kuchen sitzen… das kann sehr lecker sein, aber ist nicht so gewollt.

Nimmst du zu viel Wasser weg dann kannst du unter Umständen deinen eigenen Sauerteig sabotieren und das Brot schmeckt trocken.

Statt einem Mehlkochstück, habe ich mich hier für einen Vorteig entschieden:


Vorteig


75 g gefütterte Sauerteig aus dem Kühlschrank
150 g Dinkelmehl
100 g Wasser, lauwarm

Alle Zutaten miteinander verrühren und den Vorteig gerne bis zu 8 Stunden bei 20°C bis 22°C ruhen lassen.

Hauptteig

100 g Wasser
100 g Buttermilch*
250 g Dinkelmehl
5 g Salz
250 g Vorteig=Sauerteig

Den Vorteig mit dem Hauptteig vermischen und für ca. 8 Minuten auf mittlere Stufe kneten.
Danach den Teig für gut 5 Stunden bei 20°C bis 22°C ruhen lassen.

Das Backrohr auf 250°C vorheizen und das Brot für 1 Stunde in ein Gärkörbchen legen.
Fallend auf 230°C im heißen Topf mit Deckel für 35 Minuten backen und 10 Minuten ohne Deckel.

Gut auskühlen lassen und schon kann geschlemmt werden.



*Buttermilch kann man vegan super selber machen. Hier geht’s zum Rezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s