Weizensauerteigbrot

Dieses Weizenbrot ohne Hefe braucht nur viel Ruhe, ist aber einfach und bekommt eine herrliche Kruste und Krume.

Vorteig

  • 80 Gramm Anstellgut aus Weizenmehl
    80 Gramm  Weizenmehl Typ 700
    80 Gramm Wasser lauwarm, ca. 37 Grad

Hauptteig

400 Gramm Weizenmehl
220 Milliliter Wasser lauwarm, ca. 37 Grad
10 Gramm Salz

Zubereitung

Die Zutaten für den Vorteig in einer großen Schüssel verrühren, abdecken und bei 25-30 Grad rund 2 Stunden ruhen lassen.

Mehl, Wasser und Salz dazugeben.
Alles ca. 10 Minuten kneten lassen.
Schüssel erneut abdecken und an einem warmen Ort 3 Stunden gehen lassen.
Einmal dehnen und falten reicht völlig aus.

Teig 24 Stunden abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen.
Danach noch einmal dehnen und falten und zu einer Kugel formen.
Wenn vorhanden, dafür in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben.

Etwa eine Stunde Raumtemperatur annehmen lassen. und den Ofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Brotteig in den vorgeheizten Topf stürzen, alternativ auf einen Pizzastein oder auf ein Blech.

Brot 40 Minuten mit Deckel backen und dann noch einmal 10-15 Minuten ohne Deckel.



3 Antworten auf „Weizensauerteigbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s