Stritzel für Zwergnasen

Das war nun das zweite Ostern zu Hause.
Letztes Jahr war es relativ egal ob man irgendwo kleine Nester hätte verstecken können oder nicht, da Liam sich nicht dafür interessiert hat.

Dieses Jahr wäre die Sache anders allerdings wurden wir von höherer Gewalt ausgenockt.
NEIN nein, wir haben nicht das große C sondern eine langweilige fiese Angina… naja lange Rede kurzer Sinn… wir sind zu Hause gewesen…

Dafür habe ich Liam aber einen Striezel gebacken den er nach herzenslust schlemmen kann 🙂


Rezept:

250 ml lauwarme Milch
Zimt, Anis nach Geschmack
80 g Butter
80 g Agavensaft
15 g Germ
500 g Weizenmehl W 700
3 Eidotter


Milch, Zimt, Anis und den Agavensaft aufkochen und mehrere Stunden ziehen lassen.

5 Löffel Milch mit der Germ vermischen, etwas Mehl darüber streuen und und bei 40°C stehen lassen bis sich Bläschen bilden. (Dampf’l)

Butter aufschlagen und die Eidotter langsam zugeben.
Danach alles zu einem glatten Teig verkneten.
30 Minuten gehen lassen und dann neu zusammen schlagen.

Diesen Vorgang machen wir 4 Mal 🙂 🙂

Danach in gleiche Teile drehen und flechten. Mit Eimilch bestreichen und bei 160°C ca. 30 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s