Topfen-Kirschknödel

Ich denke jeder hat mindestens eine Obstsorte auf die man ein ganzes Jahr wartet und buchstäblich darauf hinfiebert. Bei mir sind es die Kirschen!

Seit Wochen rede ich von Kirschknödel, beim Einkaufen bin ich dann unglaublich reifen Kirschen über den Weg gelaufen, dass da überhaupt genug übrig blieben für die Knödel ist reines Wunder…

Rezept?:

500 g Magertopfen
170 g Dinkelmehl
60 g handwarme Butter
1 Ei
1 Eidotter
Schale einer halben Zitrone

Die Butter und die Zitronenschale schön schaumig aufschlagen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Die Eier nach und nach beigeben und aufschlagen.
Topfen und Dinkelmehl nach und nach mit der Butter-Eiermasser vermengen und 4 h kaltstellen.

Kirschen entsteinen und mit dem Esslöffel oder einem Eisportionierer gleich große Bällchen auswiegen. Mit der Hand etwas flachdrücken und die Kirschen darauflegen. Gut verschliessen und mit gut bemehlten Händen kleine Knödel formen.

Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und Semmelbrösel goldenbraun rösten. Die Knödel in wallendem Wasser kochen und anschließend in den Brösel wälzen.

Dadurch das kein Zucker im Teig ist und statt Weizenmehl Dinkelmehl verwendet wurde, schlägt sich diese kleine Köstlichkeit nicht ganz so auf die Hüften.
Wir haben die Knödel mit einer leckeren Vanille-Baileyssauce gegessen.
Natürlich kann man auch andere Früchte verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s