Zuckerkleber

gekauft ist gut..selbstgemacht ist mir lieber

denn erstens weiß man ja nie wirklich was in den Fertigprodukten enthalten ist und zweitens ist es so gesehen auch viel zu teuer -wenn man die Zutaten quasi immer zu Hause hat dafür.

.
Auch wenn einige Hersteller felsenfest davon überzeugt sind, dass man nur mit ihrem Produkt kleben kann, habe ich mit meinem Kleber noch immer alles felsenfest befestigen können.

Rezept:

2 Teile Zucker z.B. 20 Gramm
1 Teil Wasser z.B. 10 Gramm

  1. Zucker und Wasser im Wasserbad unter rühren aufkochen, bis es eine sämige leicht durchsichtige Masse ergibt.
  2. Nun stellt ihr das Zuckerwasser für etwa 2 Stunden zum Abkühlen in den Kühlschrank und schon ist er fertig.
  3. Füllt ihn luftdicht verschlossen in ein sauberes Marmeladenglas, o. ä. und verwahrt ihn im Kühlschrank.
  4. So könnt ihr ihn immer wieder verwenden und das gut gerne für die nächsten 8 Wochen.

Veröffentlicht von sweetestintentions.com

Küchenchefin, Hobbybäckerin, Reisefan, Vollzeitmama

Ein Kommentar zu “Zuckerkleber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Wortverloren

Rezensionen und mehr

Nicht nur Skandale

Dies und das, was mich bewegt

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

%d Bloggern gefällt das: